Sie sind nicht angemeldet.


Infos zur Registrierung im Forum findet ihr hier

Folgt uns auf Facebook
FamilyPS auf Tour

Dani

Administrator

  • »Dani« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 840

Wohnort: Stuttgart-Rot

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. Februar 2019, 14:16

Der Jakobsweg Haustüre - Esslingen

Gelaufen: 24,5 km
Zeit: 7 Std 22 min davon 2 Std 16 min Pause


Nachdem uns der Zwerg gestern kummer gemacht hat mit einem Magen Darm Infekt,
hat er heute beschlossen, trotzdem mit uns zu laufen.
Also sind wir kurz nach 8 Uhr gestartet. Zuerst ging es runter an den Neckar mit einem
Zwischenstopp auf einem unserer Lieblingsspielplätze. Dann immer den Neckar
entlang. Vieles kannten wir schon von anderen Touren, wie die Löswand und die
Auquelle. In Bad Cannstatt legten wir eine längere Pause ein und beobachteten Möwen
und Enten, die ein rechtes Spektakel veranstalteten. Dann kam eine weniger schöne
Strecke, entlang an der Wilhelma, vorbei am Leuze und dann Richtung Wangen, wo
heute auch sehr viel Verkehr war. Hier moserte auch der Zwerg das erste Mal so
richtig, da es ihm doch nicht so gut ging. Wie gut, dass wir den Wagen dabei hatten,
so konnte er sich eine zeitlang reinsetzen und wir zogen ihn. Am Hafen angekommen,
mussten wir das Neckarufer verlassen und etwas mehr in die Stadt ausweichen.
Wir fanden einen netten Spielplatz und legten dort eine grosse Pause ein, wo erstmal
gevespert wurde. Dann ging es weiter. Mit der Zeit kamen wir auch wieder zum
Neckar zurück. Und da trafen wir dann auf ein kleines Wunder. Wir sahen Nilgänse mit
zwei kleinen Küken. Und dann standen wir eigentlich auch schon in Esslingen. Die Erleichterung war gross,
denn solangsam merkten wir die lange Wanderpause und die Füsse begannen weh zu tun.
Die Jakobsmuschel strahlte uns von einem Masten aus an. Nun ging es noch zur Kirche
St. Dionys, um den Stempel zu holen und schon waren wir per Regio wieder auf dem Rückweg


Das Zeichen des Jakobsweg



St. Dionys, das erste Ziel



Das Wappen



Der wohlverdiente Stempel